Bürger demonstrieren vor Ratssitzung gegen Anwohnerbeiträge

Walkenried  Vor der jüngsten Gemeinderatssitzung demonstrierten unzufriedene Bürger gegen die geplante Einführung von Straßenausbaubeiträgen.

Mirja Blau von der IG „Strabs-freies Walkenried“ überreicht Ortsbürgermeister Claus Eggert eine "rote Karte", mit der die IG auf die ihrer Meinung nach ungerechten Straßenausbaubeiträge hinweist

Mirja Blau von der IG „Strabs-freies Walkenried“ überreicht Ortsbürgermeister Claus Eggert eine "rote Karte", mit der die IG auf die ihrer Meinung nach ungerechten Straßenausbaubeiträge hinweist

Foto: Martin Baumgartner / HK

Die Interessengemeinschaft „Strabs-freies Walkenried“ hatte am späten Donnerstagnachmittag zu einer Protestaktion vor dem Freizeitheim aufgerufen, in dem ab 18 Uhr der Gemeinderat tagte. Etwa 30 empörte Bürger beteiligten sich daran. Sie forderten die Abschaffung der Anwohnerbeiträge zum...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: