Junger Fahranfänger überschlägt sich mit Mini-Auto

Walkenried  Ein 16-Jähriger ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der L603 zwischen Walkenried und Neuhof leicht verletzt worden.

Das Fahrzeug kam auf der Seite zum Liegen.

Das Fahrzeug kam auf der Seite zum Liegen.

Foto: Polizei

Ein 16-jähriger Fahranfänger aus der Gemeinde Hohenstein ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 13.50 Uhr leicht verletzt worden.

Mit seinem 45 km/h Mini-Auto war der Jugendliche auf der Landesstraße 603 aus Walkenried kommend in Fahrtrichtung Neuhof unterwegs. Auf einer abschüssigen Geraden im Bereich Klosterberg kam er laut Polizei nach rechts auf das Bankett. Beim Versuch gegenzulenken stellte sich das Fahrzeug quer, wodurch es sich überschlug und anschließend auf der Seite zum Liegen kam.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und zur genauen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Ausgetretene Betriebsflüssigkeiten wurden durch eine beauftragte Firma beseitigt – die Straße war für einen Zeitraum von einer Stunde voll gesperrt und drei Stunden nur halbseitig befahrbar.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder