Haberlandt bleibt Bürgermeister der Gemeinde Walkenried

Walkenried  Der künftige Verwaltungschef der Einheitsgemeinde erhielt knapp 70 Prozent Ja-Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 57 Prozent.

Die Bürger der künftigen Einheitsgemeinde Walkenried haben sich für Kontinuität entschieden: Mit insgesamt 69,16 Prozent wählten die Menschen in Walkenried, Wieda und Zorge Dieter Haberlandt (parteilos) zum neuen Bürgermeister.

„Ich fühle mich in meiner Arbeit bestätigt und werde diese wie bisher auch zum Wohle aller Einwohner fortsetzen.“
Dieter Haberlandt

1 514 Ja-Stimmen konnte der aktuelle Samtgemeindebürgermeister auf sich vereinen, 675 Wähler lehnten ihn ab. 2 236 von insgesamt 3 933 Wahlberechtigten nahmen am Urnengang teil, die Wahlbeteiligung lag bei 56,85 Prozent. Sein bestes Ergebnis konnte Haberlandt in Zorge erringen, wo er 73,58 Prozent Ja-Stimmen erhielt.

Er wird somit ab dem 1. November für fünf Jahre die Geschicke der zu diesem Datum neu entstehenden Einheitsgemeinde Walkenried leiten.

Dieter Haberlandt zeigte sich mit dem Wahlergebnis zufrieden: „Ich fühle mich in meiner Arbeit bestätigt und werde diese wie bisher auch zum Wohle aller Einwohner fortsetzen.“ dx

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)