Einsätze in Lauterberg: Feuer, Fehlalarm, Hilfe, Verunreinigung

Bad Lauterberg.  Die Freiwillige Feuerwehr Bad Lauterberg rückte in den vergangenen Tagen zu vier Einsätzen aus.

Die Feuerwehr war im Einsatz.

Die Feuerwehr war im Einsatz.

Foto: benekamp / Fotolia (Symbol)

Zu mehreren Einsätzen ist die Freiwillige Feuerwehr Bad Lauterberg in den vergangenen Tagen ausgerückt. So ist es in einem Industriebetrieb im Odertal am späten Montagabend zu einem Feuer bei Montagearbeiten gekommen, wobei die Brandmeldeanlage auslöste. „Das Feuer wurde von Betriebsangehörigen gelöscht, wir kontrollierten das Werkstück mit Hilfe der Wärmebildkamera und konnten sodann die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben“, teilt die Wehr mit.

Die Feuerwehr wurde weiterhin zu einer eventuellen Verunreinigung im Flößwehrtal gerufen. „Vor Ort wurden der Bach und die Kanalisation überprüft und diverse Wasserproben für die Polizei entnommen. Die Einsatzstelle konnte dann alsbald an den Abwasserverband Bad Lauterberg übergeben werden“, heißt es über den Einsatz am Sonntagabend.

Am Sonntagmorgen rückten die Ehrenamtlichen zu einem Fehlalarm aus: In einem Bewohnerzimmer in einem Seniorenheim in Bad Lauterberg war die Brandmeldeanlage durch angebranntes Essen im Backofen ausgelöst. Dieses sei entfernt und das Zimmer gut gelüftet worden.

Und am späten Dienstagabend unterstützte die Wehr Rettungsdienst und Polizei in der Ahnstraße. Hier wurde etwa die Einsatzstelle ausgeleuchtet. son/ffw

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder