Holocaust: Hannah überlebte, weil sie nach Palästina floh

Bad Lauterberg  Die jüdische Familie Pelz aus Lauterberg wurde von den Nazis fast ganz ausgelöscht. Am Freitag wird der Opfer des Holocausts gedacht.

Hannah Raban (Mi.), geborene Hannelore Pelz, mit ihrem Ehemann Zeev Raban (li.) und Freund der Familie Karl Heinz Bleß (re.).

Hannah Raban (Mi.), geborene Hannelore Pelz, mit ihrem Ehemann Zeev Raban (li.) und Freund der Familie Karl Heinz Bleß (re.).

Foto: Privatarchiv Bleß

Am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts am 27. Januar wird an die Menschen erinnert, die „unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gequält und ermordet wurden“ – so formulierte es einst Bundestagspräsident Norbert Lammert. Familie Pelz aus...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.