Feuerwehr Bad Grund rettet Person aus Wohnung

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Mark Härtl / HK-Archiv

Bad Grund.  In der Küche war am Samstagabend ein Brand entstanden, der schnell gelöscht wurde. Die Person kam ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr Bad Grund hat eine Person aus einer Wohnung gerettet, in der ein Küchenbrand ausgebrochen war. Eine Nachbarin hatte am Samstagabend den piependen Rauchmelder gehört und den Notruf abgesetzt.

Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Grund zu dem Mehrfamilienhaus am „Markt“ alarmiert. Bei der Erkundung durch Einsatzleiter und Zugführer konnte Brandgeruch aus der betroffenen Wohnung wahrgenommen werden. Sofort wurde sie gewaltsam geöffnet und ein Trupp unter schwerem Atemschutz eingesetzt.

Die Brandbekämpfer fanden die Person und brachten sie ins Freie. Sie wurde an den zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst übergeben und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Auch die Polizei war vor Ort

Der Entstehungsbrand in der Küche wurde mittels Kleinlöschgerät abgelöscht. Nachdem die Wohnung mit einem Turbolüfter belüftet wurde, kam ein Mehrgaswarngerät zum Einsatz.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder