Hoftheater Scharzfeld startet in die neue Spielzeit

Scharzfeld.  Neben einem Klassiker hat das Scharzfelder Ensemble um Ehepaar Döring-Menzel auch Neues im Repertoire. Start für die neue Saison ist am 13. September.

„Der große Loriot“ ist auf dem Spielplan vertreten.

„Der große Loriot“ ist auf dem Spielplan vertreten.

Foto: Dietrich Kühne

Seifenoper, Gaunerkomödie und Klassiker: Das Hoftheater Scharzfeld läutet am kommenden Freitag, 13. September, die neue Spielzeit ein. Der Spielplan enthält dabei neben dem neuesten Stück und den Erfolgsschlagern auch eine Wiederaufnahme.

Am Freitag, 13. September, um 20 Uhr eröffnet das Hoftheater Scharzfeld die neue Spielzeit mit dem facettenreich inszenierten Stück „Ada und ihre Töchter“. Das Schauspiel handelt von der Hauptdarstellerin einer Daily Soap, die die absurde Handlung des Serienlebens ihrem alltäglichen Dasein vorzieht. Sehr zum Missmut ihrer Tochter Ophelia, die dringend die Hilfe ihrer Mutter braucht. Die Familienproduktion wird außerdem noch am Freitag, 27. September, um 20 Uhr gezeigt.

Nach dem Auftakt setzt sich die Spielzeit mit „Zwei wie Bonnie und Clyde“ turbulent fort. Das Gaunerpärchen Manni und Rosa (Dieter Menzel und Petra Döring-Menzel) versuchen den perfekten Banküberfall zu planen. Nur leider scheint die Umsetzung immer wieder an Details wie dem Unterschied zwischen links und rechts oder dem richtigen Lesen von Straßenkarten zu scheitern. Den Komödienerfolg können Zuschauer am Dienstag, 1. Oktober, und am Freitag, 4. Oktober, um 20 Uhr sehen.

In „Der große Loriot“ zeigt das Hoftheater einen szenischen Streifzug durch die schönsten Loriot Sketche aus Ehe und Alltag, zu sehen am Sonntag, 3. November, in einer Nachmittagsvorstellung um 14 Uhr und am Freitag, 8. November, um 20 Uhr.

Auf Wunsch des Publikums wird das Stück „Boxenluder“, das eigens für die Schauspieler Dieter und Petra Döring-Menzel geschrieben wurde, ein letztes Mal für diese Spielzeit wieder aufgenommen. Es erzählt die Geschichte des einfachen Kellnerpärchens Leo und Lola, dem sich plötzlich die Chance ihres Lebens bietet. Karten gibt es für Freitag, 22. November, Samstag, 23. November und Samstag, 30. November, jeweils um 20 Uhr.

Anfang Dezember stolpert Dieter Menzel als Butler James wortwörtlich über die Bühne, während er der 90-jährigen Miss Sophie (Petra Döring-Menzel) das Geburtstagsmenü serviert. Der Klassiker „Dinner for One“ ist ein Lachgarant und wird am Freitag, 6. Dezember, um 20 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, um 14 Uhr im Hoftheater Scharzfeld aufgeführt.

Wie man seinem Leben etwas Würze verleiht, zeigt Dieter Menzel als Alex in „Garten der Lüste“ am Donnerstag, 12. Dezember (20 Uhr), am Sonntag, 15. Dezember (14 Uhr), und am Dienstag, 17. Dezember (20 Uhr). Auf der Suche nach einem Abenteuer verabredet er sich mit drei Frauen (alle gespielt von Petra Döring-Menzel), die unterschiedlicher nicht sein können.

Als Finale dieses Jahres stellt das Hoftheater Ensemble am 28. Dezember um 20 Uhr mit Martin Walsers berühmtestem Bühnenstück „Die Zimmerschlacht“ die Dekonstruktion der Ehe von Kristina und Felix Fürst mit Dialogen von schonungsloser Offenheit anschaulich dar.

Alle Theatertermine sind auch im Internet zu finden unter der Adresse www.hoftheater-scharzfeld.de. Die Spielpläne des Hoftheaters Scharzfeld liegen zudem in verschiedenen Geschäften im Altkreis Osterode aus. Kartenreservierung für die Vorstellungen sind unter Telefon 05521/994700 möglich.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder