Die B-Juniorinnen aus dem Sösetal liegen auf Titelkurs

Förste  JSG Windhausen-Sösetal besiegt den SC Hainberg II mit 3:1 und feiert bereits den zwölften Saisonsieg. Auch viele weitere JSG-Teams sind im Einsatz.

Die B-Juniorinnen der JSG Windhausen-Sösetal.

Die B-Juniorinnen der JSG Windhausen-Sösetal.

Foto: Stefan Buchhop

Die B-Juniorinnen der JSG Windhausen-Sösetal holten sich beim 3:1 gegen den SC Hainberg II bereits ihren zwölften Saisonsieg. Durch die Treffer von Kira Schreiber (2) und Nele Schweichel verteidigte das junge Team die Tabellenführung knapp vor der JSG Moringen/Nörten und hat im Titelrennen die besten Aussichten.

Einen Sprung auf den zweiten Platz gelang der B-Jugend der JSG Sösetal-Petershütte mit einem eindrucksvollen 5:0 gegen die JSG Radolfshausen/Eichsfeld II. Den Torreigen eröffnete Florian Leimeister, in der zweiten Hälfte legten Tobias Schimpfhausen, Phil Justin Klein, Andrej Angelovski und erneut Leimeister zum verdienten Sieg nach.

Vorne dran bleibt die D-Jugend der JSG mit einem 4:0 Erfolg gegen den FC Gleichen II. Neben einem Eigentor sorgten Marius Wolkenhauer, Phillip Schneider, Yahya Akman für die Sösetaler Treffer.

Die E-Jugend der JSG Petershütte-Sösetal gab einen 3:0 Vorsprung noch aus der Hand und verlor mit 3:4 gegen den VfR Osterode. Luca Behnke, Joscha Woiwode und Mattheo Winkler waren für die JSG erfolgreich. Die E3 der JSG Petershütte-Sösetal musste sich in ihrem ersten Spiel dem SC Eichsfeld mit 0:10 geschlagen geben.

Unter ihren Möglichkeiten blieben die F-Junioren beim 2:14 gegen die JSG Harztor. Die beiden Treffer für die JSG Sösetal-Petershütte erzielte Lasse Dunemann.

Die G-Junioren spielten ihren ersten Turnierspieltag der Rückrunde in Walkenried. In den Partien gegen die JSG Südharz/Zorge, VfR Osterode, JSG Wulften/Bilshausen und den JFV Eichsfeld präsentierten die jüngsten Kicker der JSG ihr Können und konnten nach den Toren von Jonne Dunemann (4) und Jonah Herrmann ausgiebig jubeln.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder