Soldaten in Göttingen: Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt

Göttingen.  Die Soldaten in Uniform helfen bei der telefonischen Nachverfolgung möglicher Kontaktpersonen von Corona-Infizierten.

Die Stadtverwaltung in Göttingen hat einen ganzen Wohnkomplex an der Groner Landstraße in Quarantäne gestellt.

Die Stadtverwaltung in Göttingen hat einen ganzen Wohnkomplex an der Groner Landstraße in Quarantäne gestellt.

Foto: Swen Pförtner / dpa

Die Göttinger Stadtverwaltung weist darauf hin, dass im Augenblick vermehrt uniformierte Soldaten der Bundeswehr in der Kreisstadt anzutreffen seien.

Das habe laut Aussagen der Verwaltung den Hintergrund, dass die zehn Soldaten seit Montag, 22. Juni, auf Anfrage des Stabs für außergewöhnliche Ereignisse im Einsatz seien und das Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis bei der telefonischen Nachverfolgung möglicher Kontaktpersonen von Corona-Infizierten unterstützen.

Ihre Tätigkeit führen sie in den Räumen des Gesundheitsamts aus.

Mehr lesen: Corona-Alarm in Göttingen- „Auch eine menschliche Tragödie“

Corona in Osterode- Ein Überblick über die Situation vor Ort

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder