Durch den Klimawandel entstehen mehr Waldbrände

Göttingen.  Prof. Johann Goldammer hat bei einem Vortrag gezeigt, vor welchen Herausforderungen Feuerwehren stehen – und wie sich diese bewältigen lassen.

Auch auf dem Höhenzug Acker bei Osterode ist es Anfang September vergangenen Jahres auf einer Fläche von etwa 200 Quadratmetern zu einem Waldbrand gekommen.

Auch auf dem Höhenzug Acker bei Osterode ist es Anfang September vergangenen Jahres auf einer Fläche von etwa 200 Quadratmetern zu einem Waldbrand gekommen.

Foto: Markus Herzberg / Feuerwehr

Deutschland ist auf die steigende Gefahr von Waldbränden unzureichend vorbereitet. Davor warnte Prof. Johann Goldammer in seinem Vortrag zum Thema „Klimawandel, Wald- und Landschaftsbrände: Willkommen im Pyrozän!“ in Göttingen. Er referierte im Rahmen der Vortragsreihe „Wald(w)ende: ein forstwissenschaftlicher Blick auf aktuelle Walddiskussionen“ im Alfred-Hessel-Saal des Historischen Gebäudes der SUB. „Willkommen im Pyrozän, im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder