Landkreis will Finanzloch bis Dezember noch stopfen

Göttingen.  Finanzdezernentin Marlies Dornieden zeigte sich optimistisch, im Jahresergebnis schwarze Zahlen schreiben zu können.

Mit zwei Millionen Euro steht der Landkreis Göttingen aktuell noch in den roten Zahlen. Das muss nicht so bleiben.

Mit zwei Millionen Euro steht der Landkreis Göttingen aktuell noch in den roten Zahlen. Das muss nicht so bleiben.

Foto: AKhodi - Fotolia

Noch läuft das Haushaltsjahr und noch besteht Hoffnung, dass das Jahresergebnis des Landkreises Göttingen nicht im Minus landet. Im Moment wäre das der Fall: Mit zwei Millionen Euro steht der Kreis in den roten Zahlen (wir berichteten). Das geht aus dem Halbjahresbericht 2019 des Landkreises...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: