L600: Motorradfahrer flieht zu Fuß von Unfallort

Braunlage.  Am Sonntag stürzte ein Kradfahrer auf der L600 zwischen Braunlage und Wieda. Er verließ unerkannt den Unfallort und nahm das Kennzeichen mit.

Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Am Sonntag stürzte ein Motorradfahrer auf der L600 zwischen Braunlage und Wieda. Der bislang unbekannte Fahrer befuhr die L600 in Richtung Wieda. Darüber informiert die Polizei Braunlag In einer Linkskurve sei er, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, gegen die Leitplanke geraten und daraufhin gestürzt.

Anschließend rutschte das Krad auf die Gegenfahrbahn. Aus dem Krad liefen Betriebsstoffe aus , die in Brand gerieten. Der Brand wurde durch einen unbeteiligten Verkehrsteilnehmer gelöscht.

Der Kradfahrer schraubte das amtliche Kennzeichen vom Fahrzeug ab und entfernte sich unerlaubt zu Fuß in Richtung Braunlage. Der Krad-Fahrer soll etwa 50 Jahre alt und mit einer weißen Motorrad-Kombi bekleidet gewesen sein.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang beziehungsweise zu dem Krad-Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Braunlage unter 05520/9326-0 in Verbindung zu setzen.POL

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder