Vorbestrafter Rechtsanwalt zu Bewährungsstrafe verurteilt

Göttingen  Mandantengelder veruntreut: Im Berufungsverfahren wurden Rechtsfolgen abgemildert.

Vor Gericht.

Vor Gericht.

Foto: Fotolia

Das Landgericht Göttingen hat einen Rechtsanwalt aus dem Altkreis Osterode in einem Berufungsverfahren wegen Untreue in zwei Fällen zu einer Freiheitsstrafe von elf Monaten verurteilt. Die Kammer setzte die Vollstreckung der Freiheitsstrafe zur Bewährung aus. Als Auflage muss der Anwalt 5 000 Euro...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: