Auto schleudert in Leitplanke – Unfall nach Regen in Osterode

Die Polizei berichtet.

Die Polizei berichtet.

Foto: jgfoto / stock.adobe.com (Symbol)

Osterode.  Einen Verletzten und 19.000 Euro Sachschaden forderte ein Unfall am Dienstagabend auf der regennassen Fahrbahn der B243 in Osterode.

Von einem Verkehrsunfall auf der Schnellstraße in Osterode berichtet die Polizei.

Ein 22-jähriger Mann aus Elbingerode befuhr demnach am Dienstag gegen 20.20 Uhr die B243. Im Bereich der Auf-/Abfahrt Osterode-Süd geriet er aufgrund mangelhafter Bereifung auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, so die Polizei. Der Pkw prallte in die Leitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der nachfolgende 20-jährige Verkehrsteilnehmer aus Bad Grund kam trotz Notbremsung nicht mehr zum Stehen und rutschte in den Pkw des vermeintlichen Verursachers. Dieser wurde leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 19.000 Euro.

Gleichzeitig wurde in Scharzfeld die Hauptverkehrsstraße durch Starkregen überschwemmt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder