Aprilwetter bringt Schnee und Regen, Sturm und einzelne Gewitter

Schnee bedeckt in Drei-Annen-Hohne eine Fichte am Straßenrand. Die Schneefallgrenze sank am Ostermontag bis ins Flachland des Harzgebietes. In den kommenden Tagen ist mit weiteren Schneeschauern zu rechnen.

Schnee bedeckt in Drei-Annen-Hohne eine Fichte am Straßenrand. Die Schneefallgrenze sank am Ostermontag bis ins Flachland des Harzgebietes. In den kommenden Tagen ist mit weiteren Schneeschauern zu rechnen.

Foto: Matthias Bein / dpa

Osterode.  Am Mittwoch soll laut Wetter-Online ein neues Schneetief durchziehen. Es gilt Vorsicht: Straßenglätte.

Das nennt man wohl Aprilwetter: Während am Ostersonntag in unserer Region zumeist noch schönes Wetter herrschte, zog am Ostermontag eine Kaltfront mit kräftigen Regenfällen und Sturmböen über das Land. In den höheren Lagen fielen schon frühzeitig dicke Schneeflocken, später schneite es auch im Flachland.

Das Aprilwetter setzte sich am Dienstag mit Schneeschauern fort, am Mittwoch soll laut Wetter-Online ein neues Schneetief durchziehen. Vorsicht: Straßenglätte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder