Das DRK Dorste freut sich über viele Spender

Dorste  79 Personen kamen zur Blutspende, davon acht Erstspender. Die Jahreshauptversammlung wird verschoben.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Kerstin Kokoska / WAZ FotoPool

Der DRK-Ortsverein Dorste war beim letzten Blutspendetermin erfreut und überrascht davon, dass er 79 Spenderinnen und Spender, unter ihnen acht Erstspender, begrüßen durfte. Petra Podßuck kam allerdings nicht zum ersten, sondern bereits zum 50. Mal, wofür sie einen Dankeschön-Gutschein entgegennehmen durfte. Das DRK Dorste dankte aber nicht nur ihr, sondern allen Spendern, die auch gerne in Kauf genommen hatten, wegen der Corona-Vorschriften so lange draußen zu warten, bis ihnen Einlass gewährt wurde. Sie alle zeigten viel Verständnis für die bestehenden Maßnahmen. Der DRK-Ortsverein hofft, dass die Situation beim nächsten Spendetermin, zu dem am 13. Juli gebeten wird, für alle Beteiligten entspannter sein wird. Der DRK-Vorstand gab außerdem bekannt, dass die für Februar anberaumte Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder