Polizei durchsucht Grundstücke und Gewerbebetrieb in Herzberg

Herzberg.  Grund für die großangelegte Aktion war der dringende Verdacht von Umweltdelikten: Es ging um auf Grundstücken abgestellte Kraftfahrzeuge.

Die Polizei durchsuchte verschiedene Grundstücke und einen Gewerbebetrieb in Herzberg (Symbolbild).

Die Polizei durchsuchte verschiedene Grundstücke und einen Gewerbebetrieb in Herzberg (Symbolbild).

Foto: Animaflora PicsStock / stock.adobe.com (Symbol)

Am Mittwochmorgen durchsuchte die Polizei Herzberg verschiedene Grundstücke und einen Gewerbebetrieb in Herzberg. Anlass waren vorliegende Durchsuchungsbeschlüsse des Gerichts. Darüber informiert die Polizei Herzberg am Donnerstagmorgen.

Auf Grundstücken abgestellte Kraftfahrzeuge

Mit einem größeren Aufgebot von Polizeibeamten, dem Gewerbeaufsichtsamt, Mitarbeiter aus Fachbereichen des Landkreises Göttingen und einigen Spezialisten wurden Grundstücke, die dem Abstellen gebrauchter und schrottreifer Kraftfahrzeuge dienen, durchsucht.

Es bestand der dringende Verdacht, dass unter anderem durch austretende Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen der Erdboden strafbar verunreinigt wurde.

Strafverfahren aus dem Umweltbereich möglich

Neben einigen anderen festgestellten Delikten wurden etwa 250 Kraftfahrzeuge überprüft. 75 Fahrzeuge wurden von vornherein als schrottreif eingestuft. Die betroffenen Personen müssen mit Strafverfahren aus dem Umweltbereich rechnen.

Die Ermittlungen der Polizei und der zuständigen Behörden dauern weiterhin an. pol

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder