Frauke Kaliner übernimmt den Vorsitz beim WKC

Wulften.  Der langjährige Vorsitzende Dietmar Ehrhardt trat bei der Jahreshauptversammlung nicht zur Wiederwahl an.

Einige der geehrten Mitglieder des Wulftener Karneval Clubs bei der Jahreshauptversammlung.

Einige der geehrten Mitglieder des Wulftener Karneval Clubs bei der Jahreshauptversammlung.

Foto: WKC

Im Zuge der Jahreshauptversammlung des Wulftener Karneval Clubs wurde Frauke Kaliner zur neuen Vorsitzenden des WKC gewählt. Der langjährige Vorsitzende Dietmar Ehrhardt war nicht erneut zur Wiederwahl angetreten.

Ehrhardt war insgesamt 22 Jahre als Vorsitzender des Vereins tätig: Er leitete die Geschicke des Clubs seit der Vereinsgründung bis 2004 sowie nach einer Pause wieder ab 2010 bis Oktober dieses Jahres. Im Rahmen seines Berichtes als scheidender Vorsitzender bedankte er sich bei seinem Vorstand für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren, bevor ihn sein Stellvertreter, Thorsten Ehrhardt, im Namen aller Mitglieder für die geleistete Arbeit auszeichnete.

Corona-Pandemie beherrschte das Vereinsjahr

Zuvor aber führte Dietmar Ehrhardt durch die Jahreshauptversammlung, zu der er 52 der derzeit 205 Mitglieder begrüßte. Er berichtete über die aktuellen Mitgliederzahlen und die Vorstandsarbeit im vergangenen Jahr, die coronabedingt auch in Form von Telefonkonferenzen stattgefunden habe.

Der WKC habe sich auch in puncto sozialen Medien weiterentwickelt: Der Verein ist inzwischen auf Facebook und Instagram zu finden und besitzt seit kurzen auch einen eigenen Youtube-Kanal. Ehrhardt erwähnte aber auch die bereits seit langem bestehende Internetseite des Vereins.

Mini-Garde gegründet, um Wartelisten zu bewältigen

Der WKC habe im vergangen Vereinsjahr an vielen Veranstaltungen befreundeter Vereine teilgenommen. Auch Karneval konnte im Februar noch im gewohnten Umfang gefeiert werden. Ab März fielen dann diverse geplante Veranstaltungen der Corona-Pandemie und ihrer Einschränkungen zum Opfer. „Aufgrund der großen Nachfrage an unseren Garden haben wir in diesem Jahr noch eine Mini-Garde gegründet, um die Warteliste zu bewältigen“, berichtete der Vorsitzende. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte die neue Mini-Garde zusammen mit der Kinder- und Jugendgarde im Zuge der Jerusalema Dance Challange. Die Videos dazu sind auf der Homepage des WKC zu finden.

Bei den weiteren Vorstandswahlen wurde Birgit Schubert als Kassenwartin in ihrem Amt bestätigt, Pressewartin ist Yvonne Winnemuth, 1. Fähnrich ist Antonio Berninches und als 2. Fähnrich wurde Luca Ehrhardt wiedergewählt. Da die neue Vorsitzende Frauke Kaliner vorher das Amt der Schriftführerin innehatte, musste auch hier neugewählt werden: Zum neuen Schriftführer wurde erst einmal für ein Jahr Dietmar Ehrhardt gewählt. Als zweiter Kassenprüfer wurde Jörg Armbrecht gewählt und der ältesten Rat wurde durch Wiederwahl komplett mit Hartmut Brandt, Peter Kranich-Kaliner und Stefan Ehrhardt bestätigt.

Der Festausschuss ist mit Laura Ehrhardt, Jette Ehrhardt, Kirsten Heise-Borchert, Nadine Piepenschneider, Simone Bernasek, Paulina Kersten und Jasmin Heinrich besetzt worden.

Da das Karnevalsfest im kommenden Jahr im gewohnten Umfang nicht stattfinden kann, wolle sich der neugewählte Vorstand Gedanken machen, welche Alternativen es gibt und was sich unter den dann gültigen Vorschriften und Hygienemaßnahmen umsetzen ließe.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder