In der Herzberger Passage fahren die Autos zu schnell

Leserbrief zum Thema „hohe Geschwindigkeiten“.

Fast jedes Wochenende am Samstagvormittag erlebe ich das Verhalten von Autofahrern/-fahrerinnen, die die Durchfahrt von der Brauhausstraße zur Reckengasse in Herzberg mit verhältnismäßig hohen Geschwindigkeiten passieren. Am Samstag wieder so ein Paradebeispiel.

Ohne auf die Fahrbahn zu achten, beschäftigte die Autofahrerin sich mit ihren Ohrclips, während ihr Auto mit geschätzten 30-35 km/h die Passage unkontrolliert durchfuhr, die eigentlich mit Schrittgeschwindigkeit befahren werden sollte.

Volker Wille, Herzberg

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder