Das Tagesziel ist erreicht

„Ja, die Demonstranten wurden von den Ausschussmitgliedern gehört. Und da macht es gar nichts, dass nur wenige Schaulustige vor Ort waren.“

Ja, die Demonstranten, die am Montag durch die Innenstadt von Herzberg bis zum Rathaus gezogen sind, wurden von den Mitgliedern des Finanzausschusses während deren Sitzung im Innern des Gebäudes gehört. Das hat mir ein Anwesender verraten. Ihr Tagesziel, die Kommunalpolitiker auf die Forderung aufmerksam zu machen, das Freibad in Scharzfeld zu erhalten, haben die 70 Mitbürger erreicht. Und da macht es gar nichts, dass nur wenige Schaulustige die Aktion vor Ort verfolgt haben.

Größer hatte sich eine ähnliche Aktion im Juni entwickelt, als sich rund 130 Bürger jeden Alters vor dem Welfenschloss in Herzberg versammelt hatten. Sie forderten von den Mitgliedern des Stadtrates, der dort tagte, dass das Schwimmbad saniert werden muss.

Dass die Menschen sich überhaupt für etwas einsetzen, ist absolut lobenswert, finde ich. Wird aktuell zu Demonstrationen aufgerufen, denkt man oft an Globaleres, zum Beispiel an die Fridays-For-Future-Bewegung. Während deren Teilnehmern manchmal vorgeworfen wird, sie seien nur dabei, um die Schule zu schwänzen, stehen die Demonstranten im Scharzfelder Fall mit Sicherheit voll hinter ihrer Forderung. Immerhin geht es um eine Freizeiteinrichtung vor Ort, die sie alle kennen und lieben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder