Osterode am Harz. Philipp Göthel vom Harzklub Zorge soll eine Nazi-Vergangenheit haben. Redakteur David Krebs findet, dass man auch nach 20 Jahren noch berichten muss.

Muss man heute noch über Jahrzehnte alte Vorwürfe und Gerichtsverfahren berichten? Diese Frage wird sicherlich als Reaktion auf den Artikel zu Philipp Göthel kommen. Eine durchaus berechtigter Einwand, der auch in der Redaktion des Harz Kurier vor Veröffentlichung diskutiert wurde. Im Fall Göthel ist die Antwort auf die Frage ein eindeutiges Ja.