Kloster im Südharz

Im Kloster Walkenried: Führung zum Reformationstag

Sonderführung zum Reformationstag – Auf den Spuren Luthers in Walkenried (Station Kapitelsaal).

Sonderführung zum Reformationstag – Auf den Spuren Luthers in Walkenried (Station Kapitelsaal).

Foto: Annette Behnk / Zisterziensermuseum Kloster Walkenried

Walkenried.  Besucher können bei einer Führung durch Kreuzgang, Kirchenruine und Kapitelsaal im Kloster Walkenried auf Martin Luthers Spuren wandeln.

Besucher können am 31. Oktober um 12 Uhr bei einer Sonderführung zum Reformationstag den Spuren Martin Luthers und der Reformation im Kloster Walkenried folgen. Stationen sind neben der Kirchenruine und dem Kreuzgang auch der Kapitelsaal, in dem sich die vier Evangelisten den Platz an der Kanzel mit Luther teilen und ein Ausstattungsstück aus der Klosterkirche zum Taufbecken umfunktioniert wurde.

Die Teilnehmenden erkunden das Geheimnis der „Lutherfalle“ und erfahren, welche Konsequenzen die Bauernkriege für das Kloster hatten und wieso aus dem Kloster eine Lateinschule wurde.

Die Führung dauert etwa eine Stunde und kostet zehn Euro, acht Euro ermäßigt. Eine Anmeldung ist spätestens einen Tag vorher per E-Mail an oder unter Telefon 05525-95 99 064 erforderlich.