Premiere: Zorge wird zum übergroßen Flohmarkt

Stöbern und handeln: dies können die Besucherinnen und Besucher wie hier beim Spellefest in Wieda auch bei der Premiere des Dorfflohmarkt in Zorge am 25. Juli.

Stöbern und handeln: dies können die Besucherinnen und Besucher wie hier beim Spellefest in Wieda auch bei der Premiere des Dorfflohmarkt in Zorge am 25. Juli.

Foto: Thorsten Berthold / HK-Archiv

Zorge.  Der Verein Dorfgemeinschaft Zorge lädt am 25. Juli zu einer besonderen Premiere ein. Anmeldungen sind noch möglich.

Die Mitglieder des Vereins Dorfgemeinschaft Zorge planen, am Sonntag, 25. Juli, von 11 bis 17 Uhr, erstmalig einen Dorfflohmarkt in Zorge vorzunehmen Der Veranstaltungsbereich erstreckt sich vom Parkplatz Hammerschmiede/der Straße Elsbach bis zur Kreuzung Hohegeißer Straße/Kunzental. Die Vorbereitung und Organisation der Veranstaltung wird von der Dorfgemeinschaft Zorge durchgeführt.

Standgebühr wird erhoben

Um die Kosten für Werbung und mögliche Gebühren decken zu können, wird von jedem Standbetreiber eine Kostenbeteiligung in Höhe von fünf Euro erhoben. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr, die ein altersgerechtes Sortiment anbieten, sind von dieser Kostenbeteiligung befreit. Für Essen und Trinken während des Flohmarkts sorgen zudem die Vereinsmitglieder.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele am Dorfflohmarkt beteiligen. Jeder Teilnehmer hat auf seinem Grundstück oder einigen zur Verfügung gestellten Plätzen im Veranstaltungsbereich, die Möglichkeit, sich mit einem Stand zu beteiligen. Selbstverständlich sind auch Freunde, Verwandte und Bekannte, die nicht in Zorge wohnen, dazu eingeladen, sich mit einem zu beteiligen. Grundsätzlich soll der Dorfflohmarkt einen privaten Charakter haben und aus diesem Grund werden gewerbliche Flohmarkthändler nur vereinzelt zugelassen“, erklären die Organisatoren. Man werde auch eine passende Flohmarktordnung erstellen.

Plan erstellen

„Damit wir einen Plan erstellen können, wer sich wo am Dorfflohmarkt beteiligt, benötigen wir bitte von jedem Teilnehmer/Grundstücksbesitzer im Veranstaltungsbereich eine Anmeldung. Teilnehmer, die kein Grundstück im Veranstaltungsbereich haben, können sich einen Platz an den zur Verfügung gestellten, aber begrenzten Bereiche reservieren.“

Eine Anmeldung ist per E-Mail an noch bis zum heutigen Freitag, 11. Juni, möglich.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder