Forstarbeiten: Talsperre Steina ist vom Netz genommen

In Steina finden aktuell Forstarbeiten statt Deshalb musste die Wasserversorgung umgestellt werden.

In Steina finden aktuell Forstarbeiten statt Deshalb musste die Wasserversorgung umgestellt werden.

Foto: Stadtwerke Bad Sachsa / Unternehmen

Bad Sachsa.  Die Trinkwasserversorgung wurde vorübergehend auf das Wasserwerk in Bartolfelde umgestellt.

Aufgrund von aktuellen Forstarbeiten im Wassereinzugsgebiet der Steinatalsperre kann das Rohwasser aus dem Steinaer Bach und der Talsperre aufgrund von zu hoher Trübung am Wasserwerkeingang, derzeit nicht mehr für die Trinkwasseraufbereitung verwendet werden. Daher musste jetzt die Versorgung der von der Talsperre versorgten Bereiche zeitweise ganz auf das Wasserwerk Bartolfelde umgestellt werden. Dies teilen die Stadtwerke Bad Sachsa mit.

Umstellungsbedingt hat das einen geänderten Härtegrad des Trinkwassers von etwa 8°dH auf etwa 16°dH (in Steina 3°dH auf etwa 16°dH) zur Folge. Dieses bitten die Stadtwerke entsprechend bei der Waschmitteldosierung und der Geschirrspülereinstellung zu berücksichtigen.

Die betroffenen Gebiete sind: Osterhagen, Steina, Neuhof, Tettenborn, Tettenborn Kolonie, Nüxei,Bad Sachsa: Marktstraße, Ringstraße, Schillerstraße, Bahnhofstraße, Schachtbergstraße.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder