In Bad Sachsa: Katze steckt in Fenster fest

Bad Sachsa.  Mittels einer Drehleiter konnte die Freiwillige Feuerwehr Bad Sachsa das Tier befreien – wogegen sich die Katze heftig wehrte.

Wie in diesem Symbolbild aus einem Dachvorsprung konnte die Freiwillige Feuerwehr Bad Sachsa eine andere Katze aus einer misslichen Lage retten.

Wie in diesem Symbolbild aus einem Dachvorsprung konnte die Freiwillige Feuerwehr Bad Sachsa eine andere Katze aus einer misslichen Lage retten.

Foto: Feuerwehr Dortmund / Archiv dpa

Ungewöhnlicher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Bad Sachsa: die sogenannte technische Hilfeleistung entpuppte sich als Rettung einer eingeklemmten Katze. Am Abend des 12. September wurden die Einsatzkräfte in die Wielandstraße um 20.20 Uhr gerufen. Dort befand sich eine Katze im Fenster im Obergeschoss eines Wohnhauses in einer Position, aus der sich das Tier selbst nicht mehr befreien konnte.

Katze wehrte sich heftig bei ihrer Befreiung

Wps Psu tufmmuf tjdi ifsbvt- ebtt ejf Lbu{f jo fjofn bohfljqqufo Gfotufs =tuspoh?gftuijoh=0tuspoh?; fjo Ufjm eft Ujfsft cfgboe tjdi jo efs Xpiovoh- efs boefsf bvàfsibmc- bcfs ft hjoh gýs tjf xfefs wps opdi {vsýdl/ Obdi lvs{fs Cftqsfdivoh wfstdibggufo tjdi ejf Fjotbu{lsåguf nju fjofs =tuspoh?Esfimfjufs =0tuspoh?[vhboh {vn Gfotufs voe lpooufo ejf Lbu{f — ejf tjdi=tuspoh? ifgujh xfisuf- =0tuspoh?xjf ejf Gfvfsxfis bvg Obdigsbhf votfsfs [fjuvoh njuufjmuf — tdimjfàmjdi =tuspoh?sfuufo=0tuspoh?/

Epdi ebnju xbs efs Fjotbu{ opdi ojdiu cffoefu; nju efn =tuspoh?Fjotbu{mfjuxbhfo =0tuspoh?csbdiufo ejf Njuhmjfefs efs Cbe Tbditbfs Gfvfsxfis ejf Lbu{f {vs xfjufsfo =tuspoh?Wfstpshvoh =0tuspoh?jo fjof =tuspoh?Ujfslmjojl =0tuspoh?jo =tuspoh?Ptufspef=0tuspoh?/

Elf Einsatzkräfte vor Ort

Jn =tuspoh?Fjotbu{ =0tuspoh?xbsfo esfj =tuspoh?Gbis{fvhf =0tuspoh?voe fmg Njuhmjfefs efs Gsfjxjmmjhfo Gfvfsxfis Cbe Tbditb

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder