Blaulicht

Radmuttern an Auto gelöst – Polizei Bad Lauterberg sucht Zeugen

Hinweise bitte an die Polizei.

Hinweise bitte an die Polizei.

Foto: lassedesignen / Fotolia (Symbol)

Bad Lauterberg.  Zu einem gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr ist es in den vergangenen Tagen in Bad Lauterberg im Harz gekommen.

In der Zeit vom 27. Juni bis 2. Juli 2022 ereignete sich ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr an einem geparkten Pkw in der Berliner Straße in Bad Lauterberg. Das berichtet die Polizei.

Unbekannte lösten demnach dort in diesem Zeitraum von einem ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Ford insgesamt drei Radmuttern von einem montierten Reifen. Dem Besitzer fiel erst am Samstagvormittag eine Radmutter in der Einfahrt seines Nachbarn auf, woraufhin er an seinem Auto nach den Rechten schaute und weitere fehlende Bolzen bemerkte.

Bad Lauterberg: Unbekannte machen sich wohl an Reifen zu schaffen

Die fehlerhafte Montage anlässlich eines Reifenwechsels konnte ausgeschlossen werden, so dass nach ersten Ermittlungen davon ausgegangen werden muss, dass sich Unbekannte an dem Reifen zu schaffen machten und die Bolzen mutwillig mit einem geeigneten Werkzeug herausschraubten, so die Polizei.

Der 54-Jährige Bad Lauterberger begab sich sofort zu seiner Werkstatt und ließ die fehlenden Bolzen ersetzen, noch bevor es zu einem Unglück kommen konnte.

Zeugen oder Anwohner, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in der Berliner Straße geben können, werden gebeten sich unter Telefon 05524/9630 an das Polizeikommissariat in Bad Lauterberg zu wenden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder