Unfall in Bad Lauterberg: Auto stürzt Hang hinab – B27 gesperrt

Bad Lauterberg  Mittwochabend stürzte ein Auto am Heikenberg den Hang hinab. Die Feuerwehr Bad Lauterberg befreite den eingeklemmten Fahrer.

Das Auto war am Heikenberg mehrere Meter den Hang hinabgestürzt.

Das Auto war am Heikenberg mehrere Meter den Hang hinabgestürzt.

Foto: Jan Boy Dietrich / Freiwillige Feuerwehr Bad Lauterberg

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Bad Lauterberg zu einem Verkehrsunfall am Heikenberg alarmiert. Im Weißdornweg war ein Pkw mehrere Meter tief den bewaldeten Hang hinabgestürzt. Die Feuerwehr spricht von 30 Metern.

Der Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt. Daher wurden zusätzlich auch die Feuerwehren Osterhagen und Bartolfelde hinzugezogen. Aufgrund der Platzverhältnisse vor Ort konnten diese aber schnell wieder aus dem Einsatz entlassen werden.

Bundesstraße sicherheitshalber gesperrt

Die Feuerwehr Barbis sperrte die B27, welche unterhalb der Einsatzstelle verläuft, falls das Fahrzeug oder ein Baum während der Bergung auf die Bundesstraße stürzen sollten. Der Unfallfahrer wurde innerhalb kürzester Zeit aus dem Pkw befreit und konnte zur Straße oberhalb der Unfallstelle geleitet und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Die Feuerwehr Bad Lauterberg sicherte den Unfallwagen mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens gegen einen weiteren Absturz. Nach Eintreffen eines Abschleppunternehmens konnte der Pkw mit Hilfe der Winden der Feuerwehr und des Abschleppdienstes aus dem Hang geborgen werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder