Verkehr

Harzhochstraße zwischen Münchehof und Bad Grund ist wieder frei

Seit 1. Juli gilt auf der Harzhochstraße zwischen der Kreuzung Münchehof und Bad Grund wieder freie Fahrt.

Seit 1. Juli gilt auf der Harzhochstraße zwischen der Kreuzung Münchehof und Bad Grund wieder freie Fahrt.

Foto: Winfried Kippenberg / HK

Bad Grund/Münchehof.  Das Teilstück der B243/B242 ist in zwei Bauabschnitten saniert worden. Jetzt ist es wieder befahrbar.

Seit 1. Juli gilt auf der Harzhochstraße zwischen der Kreuzung Münchehof und Bad Grund (B243/242) wieder freie Fahrt.

In zwei größeren Bauabschnitten wurde dieses Teilstück saniert. „Durch die schlechte Witterung Ende letzten Jahres konnten die Markierungsarbeiten und kleinere Asphaltierungsarbeiten nicht mehr durchgeführt werden“, informiert Günter Hartkens von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Goslar. Diese Restarbeiten erfolgten nun seit Montag, 20. Juni. Jetzt sind die Sanierungsarbeiten mit der Markierung der Fahrbahn und kleinen Bauarbeiten des Straßennebenraumes abgeschlossen.

Die B242 ist von der Kreuzung der Schnellstraße/Harzhochstraße bis hinter die Einmündung Schurfbergstraße in die Bergstadt Bad Grund ausgebaut. Durch die Straßensanierung mussten großräumige Umleitungen erfolgen. Diese Umleitungen waren für viele Verkehrsteilnehmer eine große Belastung; insbesondere für den Straßenverkehr in den Oberharz.

Mit Abschluss der Sanierungsarbeiten und Freigabe des Teilstückes ist nun wieder eine Erleichterung eingekehrt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder