Gewaltige Musikmaschine wird wieder ausgestellt

Blankenburg  Kloster Michaelstein setzt das kuriose Instrument des Universalgelehrten Salomon de Caus nach zehn Jahren wieder in Szene.

Die Skulptur der Nymphe Galatea ist im Kloster Michaelstein vor einem Transparent zu sehen, auf denen der Zyklop Polyphom zu erkennen ist vor dem die Nymphe zu fliehen versucht. Das Instrument nach Plänen des Universalgelehrten Salomon de Caus (1576 - 1626) wird derzeit aufgebaut und soll ab dem 7. April 2019 wieder für die Öffentlichkeit erlebbar sein. Die Maschine war 1998 von Wissenschaftlern der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen im Rahmen eines Forschungsprojekts gebaut worden.

Die Skulptur der Nymphe Galatea ist im Kloster Michaelstein vor einem Transparent zu sehen, auf denen der Zyklop Polyphom zu erkennen ist vor dem die Nymphe zu fliehen versucht. Das Instrument nach Plänen des Universalgelehrten Salomon de Caus (1576 - 1626) wird derzeit aufgebaut und soll ab dem 7. April 2019 wieder für die Öffentlichkeit erlebbar sein. Die Maschine war 1998 von Wissenschaftlern der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen im Rahmen eines Forschungsprojekts gebaut worden.

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert / ZB

„Musikmagie“ mit Wasserrädern, Stiftwalzen und filigraner Nymphe: Im Kloster Michaelstein in Blankenburg im Harz wird eine gigantische Musikmaschine nach zehn Jahren wieder öffentlich sichtbar. Dem kuriosen Instrument nach Plänen des Universalgelehrten Salomon de Caus (1576-1626) sei extra ein...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.