Stürmer Leon Draisaitl verstärkt Eishockeynationalmannschaft

München Starstürmer Leon Draisaitl und vier Olympia-Helden verstärken die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in der Vorbereitung auf die WM in Dänemark im Mai. Bundestrainer Marco Sturm berief NHL-Profi Draisaitl sowie die Silbermedaillen-Gewinner Moritz Müller von den Kölner Haien, Yasin Ehliz, der Nürnberg Ice Tigers, Sinan Akdag und Matthias Plachta von den Adler Mannheim in den Kader für die Länderspiele am 19. und 21. April in Wolfsburg und Berlin gegen Frankreich.
NHL-Verteidiger Dennis Seidenberg (New York Islanders) wird in der Folgewoche zum Team stoßen. Seidenbergs Klubkollege Thomas Greiss sagte dem Bundestrainer dagegen wegen einer Verletzung ab. Auch die angeschlagenen Olympioniken Markus Kink (Adler Mannheim) und Leonhard Pföderl (Nürnberg Ice Tigers) werden bei der WM nicht am Start sein. sid

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder