Steeldart-Hobby.Liga

Darter des DC Herzberg holen Meisterschaft in der Hobby-Liga

| Lesedauer: 2 Minuten
Das Meisterteam des DC Herzberg in der Steeldart-Hobby-Liga 2022.

Das Meisterteam des DC Herzberg in der Steeldart-Hobby-Liga 2022.

Foto: Verein / DC Herzberg

Herzberg.  Die Mannschaft überrascht auch sich selbst mit einer herausragenden Saison ohne Niederlage. Eine Titelverteidigung wird es allerdings nicht geben.

Die Saison der Steeldart-Hobby-Liga 2022 ist beendet und hat mit dem DC Herzberg einen überraschenden, aber verdienten Sieger gefunden. Die Herzberger starteten bereits im Vorjahr als einziger Club, also ohne Verein im Hintergrund. Die Spielstätten sind bei den Team-Mitgliedern im Keller, auf dem Dachboden oder in der Scheune nebenan. Daher waren die Heimspiele mit großer Planung verbunden, für die Gäste waren es gesellige Abende bei guten Freunden.

Die Favoriten der Liga waren teilweise mit Spielern aus höheren Ligen bestückt und haben Vereinsheime zur Verfügung. Das sucht man beim DC vergeblich, weshalb man vor der Saison als Ziel ausgab, eine gute Rolle spielen zu wollen.

Starker Saisonstart

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren ist der Erfolg noch höher einzuordnen, denn die Herzberger sind als einziges Team ohne Niederlage geblieben. Gestartet ist der DC mit einem 10:2-Sieg in Schwiegershausen. Anschließend gab es einen 9:3-Sieg gegen die großen Favoriten aus Berka und ein 6:6-Unentschieden gegen Dorste. Die Möglichkeit, den Titel nach Herzberg zu holen, realisierte das Team einige Spieltage später, als man auch Berka II, Hörden, Wulften, Eisdorf und Eisdorf II glatt besiegte.

So reichte durch die Niederlage des Vorjahressiegers Dorste gegen Berka am letzten Spieltag schon ein Unentschieden für die Welfenstädter. Mit einem 12:0-Sieg gegen die erfahrenen Darter aus Gieboldehausen wurde letztlich der Titel „nach Hause“ geholt und Berka auf Platz zwei verwiesen.

Preis des Erfolgs

Der Erfolg hat jedoch seinen Preis. Der DC hat sich einen Namen als Talentschmiede gemacht. So spielen im neuen Jahr einige Mitglieder des Teams für Vereine des BBDV und dürfen nicht mehr in der Hobby-Liga antreten. Eine Titelverteidigung wird es daher nicht geben.

Der DC Herzberg wird aber bei der Meisterfeier im kommenden Jahr den Wanderpokal übergeben, der bei der diesjährigen Meisterfeier zusammen mit Einzelpokalen von Henze-Glas für jedes Mitglied des Meisterteams übergeben wurden. Die Pokalübergabe organisierten die Herzberger aufgrund der örtlichen Gegebenheiten beim TSV Schwiegershausen, die sich sofort bereit erklärten, ihre Halle zur Verfügung zu stellen und somit die Freundschaft der beiden Teams einmal mehr unter Beweis stellten.

Zum Meister-Team des DC Herzberg gehören Patrick Schwab, Mirko Wills, Frank Platell, Michael Bock und Mario Wunderlich.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder