Trainingsbetrieb beim Hundesportverein Osterode läuft wieder

Auch die Welpengruppe des HSV Osterode kann wieder trainieren.

Auch die Welpengruppe des HSV Osterode kann wieder trainieren.

Foto: Astrid Standhardt / HSV Osterode

Osterode.  Nach mehr als vier Monaten Zwangspause war die Freude bei den Vierbeinern mindestens genauso groß wie bei den Zweibeinern.

Vor einer Woche war es endlich soweit: Die Sportlerinnen und Sportler des Hundesportvereins Osterode konnten wieder gemeinsam üben. In den verschiedenen Gruppen (auf dem Foto die Welpengruppe des HSV) war die Begeisterung sowohl von den Zweibeinern als auch von den Vierbeinern groß, dass man endlich wieder gemeinsam auf dem Hundeplatz trainieren konnte.

Nach mehr als vier Monaten Zwangspause mussten sich die Hunde zwar erst einmal wieder kennen lernen und waren anfangs entsprechend aufgeregt. Das legte sich aber im Laufe der Übungseinheiten, in denen jetzt wieder – natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln – an der Verständigung zwischen Mensch und Hund gearbeitet werden kann. Nun hoffen alle, dass auch in den nächsten Wochen ein Übungsbetrieb möglich sein wird.

Die verschiedenen Übungszeiten stehen immer aktuell auf der Vereins-Homepage unter www.hundesportverein-osterode.de.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder