Der 1. VC Pöhlde verjüngt den Vorstand weiter

Pöhlde.  Malte Steinmetzer ist neuer Vorsitzender des Pöhlder Volleyballclubs, Sophie Barke wurde bei der Jahreshauptversammlung als Stellvertreterin gewählt.

Geehrte und Vorstand des 1. VC Pöhlde.

Geehrte und Vorstand des 1. VC Pöhlde.

Foto: Verein

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des 1. Volleyballclubs Pöhlde fand zum ersten Mal, bedingt durch die behördlichen Corona Auflagen, im Pöhlder Bürgerhaus statt. Unter den zahlreichen anwesenden Mitgliedern war auch Ortsbürgermeister Kai-Uwe Große, der die Grüße des Ortsrates und der Stadt überbrachte und weiterhin viel Erfolg für den Volleyballsport wünschte.

Der Vorsitzende Marc Seidel ging während seines Berichtes auf die noch im vergangenen Jahr vielfältigen Aktivitäten des Vereins ein, sei es das Jugend Trainingslager in Goslar oder das alljährlich stattfindende Freiluftturnier. Beides war ein voller Erfolg. Auch das Seniorenteam nimmt regelmäßig am Trainingsbetrieb teil. Zudem bedankte er sich bei allen für die geleistete Arbeit, vor allem der Trainer und Betreuer.

Um die Vielzahl an Teams auch weiterhin betreuen zu können, appellierte er an alle Mitglieder, das weiterhin Trainer gesucht werden. Leider nahm die laufende Saison Mitte März durch die Corona-Pandemie ein abruptes Ende. Die Abschlusstabellen entstanden am grünen Tisch. Die ersten Herren belegten den siebten Platz und werden daher auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga starten.

Die zweiten Herren werden wie gewohnt in der Bezirksliga starten, dort wurde der dritte Platz belegt. Die neuformierten dritten Herren, die mehrheitlich aus Jugendspielern im Alter von 10 bis 17 Jahren bestehen und in der Bezirksklasse der Damen an den Start gingen, werden in der kommenden Saison gesondert zusammen mit drei anderen Teams eine U16-Bezirksklasse bilden.

Gesundheit steht an erster Stelle

Zum Abschluss mahnte Seidel, maßvoll mit der neuen Situation umzugehen. Die Teams sollen sich gut überlegen, wie in der neuen Saison mit der Corona-Situation agiert wird. „An erster Stelle muss immer die Gesundheit der Spieler stehen“, unterstrich der Vorsitzende.

Bei den Vorstandswahlen schied Marc Seidel als Vorsitzender aus seinem Amt aus, als sein Nachfolger wurde Malte Steinmetzer gewählt. Zusammen mit der neuen zweiten Vorsitzenden Sophie Barke kommt so zusätzlich frischer Wind in der Vorstand. Nach 26-jähriger ununterbrochener Tätigkeit als Pressewartin wurde Silke Fritzsche verabschiedet. Diese Amt übernimmt ab sofort Julia Stampke.

Ehrungen und Vorstand

Ehrungen
25 Jahre:
Petra Feistner, Katrin Ohnesorge, Lars Vollbrecht
50 Jahre: Hans Falke, Wolfgang Große

Vorstand
Vorsitzender:
Malte Steinmetzer
2. Vorsitzende: Sophie Barke
Kassenwart: Fabian Jost
stellvertretender Kassenwart: Tobias Schirmer
Pressewartin: Julia Stampke
Spielwart Herren: Lars Mintzlaff
Gerätewart: Simon Vollmer
Fahnenträger: Lars Vollbrecht, Reiner Mintzlaff

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder