Die Vorfreude steigt: Das Werder-Fußballcamp kann stattfinden

Osterode.  Ende August ist die Fußballschule des SV Werder Bremen zu Gast im Osteroder Jahnstadion. Die Kindersportstiftung unterstützt die Teilnahme.

Aufatmen bei den Verantwortlichen: Das Fußballcamp mit Werder Bremen kann wie geplant vom 28. bis 30. August im Osteroder Jahnstadion stattfinden.

Aufatmen bei den Verantwortlichen: Das Fußballcamp mit Werder Bremen kann wie geplant vom 28. bis 30. August im Osteroder Jahnstadion stattfinden.

Foto: Kindersportstiftung

Es darf wieder gekickt werden! Nachdem in den vergangenen Monaten zahlreiche Fußballcamps coronabedingt abgesagt oder verschoben werden mussten, freut sich das Team des VfR Dostluk Osterode sehr, dass das von der Kindersportstiftung unterstützte Werder Bremen Camp in Osterode tatsächlich wie geplant vom 28. bis 30. August im Jahnstadion stattfinden kann.

Als das Fußballspielen unter strengen Auflagen und unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln wieder erlaubt war, kehrte auch die Werder-Fußballschule wieder auf die Trainingsplätze zurück. Seit Mitte Juni war es bereits wieder möglich, bei Veranstaltungen für die Kinder aus dem Bremer Umland die jungen Kicker durch Kleingruppen- und Fördertraining auf der Anlage des Leistungszentrums bei Laune zu halten und ihr Fußballspiel zu verbessern.

Fußballschule ist wieder „on tour“

Seit Beginn der Sommerferien ist es durch die Lockerungen im Kontaktsport auch wieder möglich, Veranstaltungen für die Partnervereine außerhalb von Bremen anzubieten. Die Werder-Fußballschule geht endlich wieder „on tour“ – und das Jahnstadion in Osterode ist eine der ersten Stationen.

„Ich glaube, das ist ein starkes Signal – dass wir das in Osterode durchführen können und wir eines der ersten Camps nach Corona überhaupt sind. Vielleicht klappt ja sogar ein Besuch des Schirmherren Marco Bode“, blickt Rainer Giese von der Kindersportstiftung bereits aufgeregt den Tagen Ende August entgegen. Für Bode, Aufsichtsratsvorsitzender beim SV Werder Bremen, wäre es ein Besuch in der alten Heimat. Der ehemalige Nationalspieler stammt schließlich aus Schwiegershausen.

Training ohne Kontaktbeschränkung

Die Teilnehmer dürfen sich auf ein tolles Training in kleinen Gruppen ohne Kontaktbeschränkungen freuen. Bei allen Veranstaltungen kommt trotz Einhaltung eines Hygienekonzeptes der Spaß natürlich nicht zu kurz. Neben insgesamt fünf abwechslungsreichen Trainingseinheiten stehen noch weitere Inhalte, wie das Werder-Quiz und das Werder-Campabzeichen auf dem Programm.

Die Teams vom VfR Dostluk Osterode, der Kindersportstiftung am Harz und der Werder-Fußballschule freuen sich auf die Veranstaltung und werden allen Kindern trotz der aktuellen Umstände ein unvergessliches Fußballwochenende ermöglichen. Die Kindersportstiftung und der VfR Dostluk fördern die Teilnahme – der Eigenbeitrag für jedes Kind beträgt nur 89 Euro.

Anmeldungen sind per E-Mail an info@vfrdostluk.de und rainer@kindersportstiftung.com möglich. Alle Kinder können sich auch über ihre Trainer und online über die Werder-Fußballschule anmelden https://fussballschule.werder.de/de/portal/events/21-vfr-dostluk-osterode-kindersportstiftung-harz.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder