Herren des 1. VC Pöhlde brechen ihren Tiebreak-Fluch

Göttingen.  Die Verbandsliga-Volleyballer gewinnen beim ASC Göttingen II mit 3:2 – es ist der erste Sieg im Entscheidungssatz in dieser Saison im vierten Anlauf.

Die Volleyballer des 1. VC Pöhlde.

Die Volleyballer des 1. VC Pöhlde.

Foto: Moritz Oppermann / HK

Die Verbandsliga-Volleyballer des 1. VC Pöhlde haben den zweiten Saisonsieg eingefahren. Beim ASC Göttingen II setzten sich die Pöhlder nach einer spannenden Partie mit 3:2 durch. Im vierten Anlauf gelang dem VCP dabei auch erstmals in dieser Spielzeit der Sieg im Entscheidungssatz – zuvor hatten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: