Gewalt gegen Schiedsrichter: Ist ein Streik die Lösung?

Die Hemmschwelle wird geringer: Unparteiische und Funktionäre der Region äußern sich zu den zunehmenden Attacken auf Schiedsrichter.

Ein Schiedsrichter zeigt die Rote Karte. Das darf aber nicht zu Gewalt führen.

Ein Schiedsrichter zeigt die Rote Karte. Das darf aber nicht zu Gewalt führen.

Foto: Syda Productions / stock.adobe.com

Göttingen/Eichsfeld. Die Hemmschwelle wird geringer und die Gewalt auf den Sportplätzen der Region Göttingen nimmt zu. Nach einem erneuten tätlichen Angriff berät nicht nur der Schiedsrichterausschuss über Maßnahmen. Ein Streik der Referees ist nicht mehr ausgeschlossen. Im Saarland und in Berlin...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: