Damen des TV Sösetal-Förste kassieren klare Niederlage

Förste.  Beim PSV Hannover unterlag das TVS-Team mit 0:6. Auch die ersten Herren müssen sich geschlagen geben.

Beim Tennis.

Beim Tennis.

Foto: Robert Koch / HK

Für den TV Sösetal-Förste waren am vergangenen Wochenende insgesamt neun Mannschaften im Einsatz.

Die A-Juniorinnen unterlagen vor heimischer Kulisse gegen die TG Lauenförde mit 1:2. Janine Schlenczek und Lara Celine Meyer zeigten in ihren Einzeln ihr Können, mussten sich aber starken Gästen geschlagen geben. Im Doppel holten sie den verdienten den Ehrenpunkt. Besser lief es bei den B-Junioren beim Auswärtsspiel gegen den TC RW Osterode. Felix Weißensee und Max Mehrali konnten sich hier in engen und anschaulichen Matches durchsetzen. Weißensee überzeugte im anschließenden Doppel gemeinsam mit David Mühlhahn, gemeinsam machten sie den 3:0-Sieg perfekt.

Damen starten in die Saison

Im Erwachsenenbereich startete die erste und die zweite Damenmannschaft in die Saison. Die ersten Damen waren beim Post SV Hannover klar unterlegen. Einzig Lara Kladnik konnte ihrer Gegnerin über lange Zeit Paroli bieten, musste sich aber in drei Sätzen geschlagen geben, so dass man mit 0:6 verlor. Ähnliches galt auch für die Damen II, beim TV Salzgitter-Gebhardshagen war nichts zu holen. Trotz guter Leistungen waren die Gastgeberinnen beim 0:6 zu konstant und druckvoll in ihrem Spiel.

Mit 1:5 mussten sich die Damen 30 gegen den TV Pattensen geschlagen geben. Den Ehrenpunkt sicherte Sonja Trute dank eines souveränen Einzels. Trotz deutlichen Endstandes schrammte das Team nur knapp an einem Remis vorbei. Anita Kahl und Claudia Gross unterlagen beide im Match-Tiebreak. Auch in den Doppeln musste man sich nur knapp geschlagen geben.

Die Herren des TVS starteten vor heimischer Kulisse gegen den MTV Markoldendorf und unterlagen unglücklich mit 2:4. Cederic Meier und Lennart Gehrke zeigten tolle Leistungen und konnten wichtige Punkte einfahren. Da die weiteren Einzel verloren wurden, ging es mit einem 2:2 in die Doppel. Meier hatte gemeinsam mit Thomas Müller nach gewonnenem ersten Satz die Chance auf den dritten Punkt, letztlich verloren sie aber. Insgesamt blieb es beim 2:4.

Niederlage der Herren 30

Auch die Herren 30 mussten sich mit 2:4 geschlagen geben. Im Einzel konnte einzig Ingo Marzadek überzeugen. Auch im Doppel mit Sascha Peter sah es nach einer Satzführung nach einem Sieg aus, das Spiel ging jedoch in drei Durchgängen verloren. Somit reichte auch der starke Auftritt von Gerrit Riban/Daniel Gross nur noch, um den Abstand zu verkürzen.

Die Herren 55 unterlagen dem TC Lüchow mit 2:4. Jürgen Herr und Rolf Meetz mussten jeweils in den Match-Tiebreak. Während Herr gewann, unterlag Meetz knapp. Im Doppel holte Herr mit Reinhard Jorgowski im Match-Tiebreak mit 12:10 den zweiten Punkt.

Einen 4:2-Heimerfolg sicherten sich die Herren 65 gegen den SVGW EIliehausen. Werner Steffens und Karl-Werner Drege mit starken Leistungen sowie Rolf Lagershausen im Match-Tiebreak stellten zunächst auf 3:1. Die bereits im Einzel überzeugenden Steffens und Drege übernahmen im Doppel die Verantwortung, spielten stark auf und sicherten den Sieg.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder