Die Alten Herren aus Förste bleiben im Norden ungeschlagen

Oldesloe  Das SVF-Team belegt beim Turnier des befreundeten VfL Bad Oldesloe den zweiten Platz und verpasst den Turniersieg nur knapp.

Die Alten Herren des SV Förste belegen beim Turnier des VfL Bad Oldesloe den zweiten Platz.

Die Alten Herren des SV Förste belegen beim Turnier des VfL Bad Oldesloe den zweiten Platz.

Foto: Verein / SV Förste

Einen erfolgreichen Ausflug in den hohen Norden unternahmen die Alten Herren des SV Förste. Beim Hallenturnier des befreundeten Vereins VfL Oldesloe belegten die Förster einen guten zweiten Platz. Mit dem Verein aus Schleswig-Holstein verbindet den SV Förste eine Jahrzehnte lange Freundschaft, die unter anderem mit der jährlichen Teilnahme am Hallenturnier in der Stormarnhalle in Bad Oldesloe gepflegt wird.

Gegen die starke Konkurrenz zeigten die Förster in den ersten Spielen einige Startschwierigkeiten. Kurz nach dem Anpfiff des ersten Spiels gegen den späteren Turniersieger SSV Pölitz lag das runde Leder bereits zweimal im Förster Netz. Mit etwas Glück und dem dreifachen Torschützen Ingo Ringmann erkämpfte sich Förste noch ein 3:3. Viele Chancen aber keine Tore gab es beim 0:0 gegen den Gastgeber VfL Oldesloe, auch gegen den SV Eichede wurde beim 1:1 nur ein Punkt eingefahren.

Eigentlich zu wenig, um noch um den Kampf um den Turniersieg eingreifen zu können. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung und zwei klaren Siegen gegen den SV Sülfeld (5:0) und den VfL Oldesloe II (3:0) brachten sich die Förster aber wieder zurück ins Geschäft und hätten bei einem Ausrutscher des SSV Pölitz im letzten Spiel noch über den Turniersieg jubeln können. Die Überraschung blieb jedoch aus, doch auch der zweite Platz wurde ausgiebig gefeiert.

Für den SV Förste spielten Gerald Borchers, Mathias Bornemann (1), Nils Dörge (2), Mark Fischer (1), Lorenz Kühnert (1), Ingo Ringmann (4), Fabian Storbeck, Nico Weiberg (1) und Marc Weigelt (2).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder