Explosion im Harz

Verpuffung auf Party in Blankenburg: drei Schwerverletzte

Fünf Notärzte, Rettungshubschrauber und zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehren waren bei einem Unglück, das sich bei einer Gartenparty in Blankenburg ereignete, gefordert (Symbolbild).

Fünf Notärzte, Rettungshubschrauber und zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehren waren bei einem Unglück, das sich bei einer Gartenparty in Blankenburg ereignete, gefordert (Symbolbild).

Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool

Blankenburg.  Zu einem Großeinsatz von Rettungskräften kommt es bei einer Gartenparty in Blankenburg. Brandopfer kommen per Rettungshubschrauber in Kliniken

Bei einer Verpuffung während einer Gartenparty in Blankenburg sind vier Menschen teils schwer verletzt worden.

Ein 60-Jähriger wollte Samstagabend flüssigen Brennstoff in eine Feuerschale nachfüllen, als es zu der starken Verpuffung kam, teilte die Polizei in Halberstadt Sonntag mit.

Ein 70-Jähriger und eine 68-Jährige erlitten dabei schwerste Brandverletzungen, ebenso wie ein 22-Jähriger, als er dem 70-Jährigen helfen wollte. Ein weiterer Gast wurde leicht verletzt. Der 60-Jährige blieb den Angaben der Polizei zufolge unverletzt.

Im Einsatz waren fünf Notärzte mit vier Rettungswagen, drei Rettungshubschrauber, die Freiwillige Feuerwehr Blankenburg mit zehn Fahrzeugen und 33 Kameraden. Auch die Feuerwehr eines nahen Bundeswehrstandortes rückte zum Löschen an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder