Geldautomat in Kalefeld gesprengt

KSN Gebäude außen nach Geldautomatensprengung.

KSN Gebäude außen nach Geldautomatensprengung.

Foto: Polizei Northeim / Polizei

Kalefeld.  In Kalefeld wurde ein Geldautomat der Kreissparkasse gesprengt. Bargeld wurde nicht entwendet.

Erneut ist ein Geldautomaten in der Region gesprengt worden: Dieses Mal traf es die Geschäftsstelle Kalefeld der Kreissparkasse Northeim.

Um 3.40 Uhr am Donnerstag haben bisher unbekannte Täter den Geldautomaten gesprengt. Danach flüchteten sie mit einem schwarzen Pkw, vermutlich Audi, in Richtung A7. Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. An der Zweigstelle entstand ein Schaden von etwa 80.000 Euro. Bargeld wurde nicht entwendet. Die Spurensicherung des Zentralen Kriminaldienstes sowie das zuständige Fachkommissariat 2 ermitteln. Hinweise erbittet die Polizei Northeim unter 05551-70050.