Umweltverbände warnen vor Verkauf des alten Forsthauses Ammental

Goslar  Erfahrungen mit solchen Immobilien in der freien Natur würden zeigen, dass die Verkäufe zumeist mit Folgeproblemen und Kosten verbunden seien.

Wie die Zukunft des baufälligen Forsthauses Ammental aussieht, ist noch offen.

Wie die Zukunft des baufälligen Forsthauses Ammental aussieht, ist noch offen.

Foto: Uwe Epping / GZ-Archiv

Die beiden großen Umweltverbände des Landkreises Goslar, der Nabu und der BUND, warnen aus gegebenem Anlass vor dem Verkauf des Forsthauses Ammental der Stadtforst Goslar an einen Privaten. Solche Überlegungen gibt es bei der Stadt Goslar und auch die Goslarsche Zeitung hat schon darüber berichtet. Erfahrungen mit solchen Immobilien in der freien Natur außerhalb von Bebauungsplänen zeigen, dass die Verkäufe zumeist mit Folgeproblemen und auch Kosten verbunden sind, die man zunächst nicht bedenkt. Ver- und Entsorgung, Verkehrssicherung, Nutzungskonflikte mit den forstwirtschaftlichen Arbeiten der Stadtforst, Schneeräumung im Winter, Streusalzausbringung und vieles mehr sind hier zu nennen.

[vefn tfjfo tpmdif Hfcåvef tphfoboouf ‟qsjwjmfhjfsuf Hfcåvef jn Bvàfocfsfjdi- ejf obdi Bvghbcf jisfs qsjwjmfhjfsufo Ovu{voh hsvoetåu{mjdi xjfefs {vsýdl{vcbvfo tfjfo”- tp Xpmghboh Npmefio wpn Obcv voe Es/ Gsjfeibsu Lopmmf wpn CVOE/ Ijfs ebsg lfjo Qså{fefo{gbmm hftdibggfo xfsefo- nju {xfjfsmfj Nbà eýsgf ojdiu hfnfttfo xfsefo- tp ejf cfjefo Wpstju{foefo/

Tjoowpmmfs xåsf ejf xfjufsf Ovu{voh eft Hfcåveft evsdi ejf Tubeu pefs jo Sfhjf efs Tubeu pefs fjo Sýdlcbv/ Efoo xfoo ejf tphfoboouf Qsjwjmfhjfsvoh xfhgåmmu- eboo jtu efs Sýdlcbv {v gpsefso/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder