Wissenschaft und Gesellschaft: TU tritt in Dialog mit der Region

Clausthal.  Am 1. Dezember startet an der Technischen Universität Clausthal das Veranstaltungsformat „Forum Clausthal – Wissenschaft mit Verantwortung“.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Diese Schlagworte drängen sich geradezu auf bei der herrlichen Harzer Natur mit ihren Bergen und Tälern, mit den Talsperren als Trinkwasserreservoir und der Harzer Wasserwirtschaft. Auch um Circular Economy, also Kreislaufwirtschaft, wird es in der Auftaktveranstaltung gehen.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Diese Schlagworte drängen sich geradezu auf bei der herrlichen Harzer Natur mit ihren Bergen und Tälern, mit den Talsperren als Trinkwasserreservoir und der Harzer Wasserwirtschaft. Auch um Circular Economy, also Kreislaufwirtschaft, wird es in der Auftaktveranstaltung gehen.

Foto: Christian Kreutzmann

Am 1. Dezember um 18 Uhr startet an der Technischen Universität Clausthal das Veranstaltungsformat „Forum Clausthal – Wissenschaft mit Verantwortung“.

Die neue Reihe wird als Videokonferenz ausgerichtet, zu der auch Interessierte aus der Region willkommen sind. „Die gegenwärtigen Krisen unserer Gesellschaft, wie die Klimakrise und die Pandemie, sowie viele weitere gesellschaftliche Herausforderungen geben Anlass, über die Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft nachzudenken“, sagt Universitätspräsident Professor Joachim Schachtner.

Die TU Clausthal möchte dazu in den Dialog treten mit ihren Angehörigen und Studierenden, aber auch mit Stimmen aus Politik und Gesellschaft sowie der interessierten Öffentlichkeit in der Region. Der Auftakt der Veranstaltungsreihe, die inhaltlich an das frühere Format „Forum Clausthal“ anknüpft, findet am Dienstag, 1. Dezember, ab 18 Uhr statt.

Professor Daniel Goldmann (Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik) und der Nachhaltigkeitsexperte Professor Christian Berg führen mit zwei kurzen Impulsvorträgen in das Thema „Wissenschaft und Gesellschaft“ ein. „Anschließend wollen wir mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen, zum Beispiel im Rahmen einer Plenumsdiskussion“, so der TU-Präsident.

Weitere Veranstaltungen sind Anfang 2021 mit Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler und dem Präsidium der TU geplant. Wer bei der Premiere von „Forum Clausthal – Wissenschaft mit Verantwortung“ am 1. Dezember dabei sein will, kann sich bis zum 29. November anmelden unter: . Der Link zur Teilnahme wird kurz vor der Videokonferenz verschickt. mp

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder