Schwer verletzt: Zehnjähriger Junge kollidiert mit Auto

Kalefeld.  Am Mittwochnachmittag kam es in Kalefeld zu einem Zusammenstoß zwischen einem fahrradfahrenden Kind und einem Auto.

Junge wurde bei Verkehrsunfall in Kalefeld schwer verletzt.

Junge wurde bei Verkehrsunfall in Kalefeld schwer verletzt.

Foto: Joerg Huettenhoels / stock.adobe.com

Schwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein zehnjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in Kalefeld. Darüber informiert die Polizei. Demnach fuhr das Kind mit seinem Fahrrad hinter seinem Vater den Verbindungsweg zwischen Alter Graben und Untere Teichstraße in Kalefeld entlang.

Beide fuhren – mit einigem Abstand zueinander – über den Teichweg auf die Untere Teichstraße. Beim Überqueren des Teichwegs kam es zwischen dem Zehnjährigen und einem Pkw, der nach Angaben des Fahrers in langsamer Geschwindigkeit den Teichweg entlang fuhr, zum Zusammenstoß. Das Kind stürzte und zog sich schwere Verletzungen an Kopf und Beinen zu. Das Kind kam mit dem Rettungswagen in die Universitätsmedizin Göttingen.

Die Polizei Bad Gandersheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Insgesamt entstanden Schäden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder