Quad-Unfall bei Rhumspringe: Fahrer stirbt, Tochter verletzt

Rhumspringe.  Bei einem Unfall mit einem Quad ist ein Mann ums Leben gekommen. Seine zwölfjährige Tochter wurde schwer verletzt. Das Quad hatte sich überschlagen.

Mehrere Einsatzkräfte waren am Unfallort.

Mehrere Einsatzkräfte waren am Unfallort.

Foto: Joerg Huettenhoels / stock.adobe.com (Symbol)

Bei einem Verkehrsunfall auf einem Feldweg bei Rhumspringe ist am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr ein 45 Jahre alter Quad-Fahrer gestorben. Das berichtet die Polizei.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann demnach mit seinem Quad auf einem Feldweg in der Verlängerung der Straße Goldberg unterwegs. Seine zwölfjährige Tochter saß als Sozia ebenfalls auf dem Quad. Aus bislang ungeklärten Gründen kam das Fahrzeug beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen einen Erdhügel und überschlug sich. Der 45-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Seine zwölf Jahre alte Tochter wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Göttinger Krankenhaus gefahren.

An der Unfallstelle waren neben mehreren Streifenwagen der Polizei ein Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Notfallseelsorger im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen dauern an, so die Polizei abschließend.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder