Mehrere Verletzte nach Unfall auf der B6

Goslar  Bei einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen am Freitagvormittag entstand ein Schaden von rund 40.000 Euro. Die B6 war mehrere Stunden gesperrt.

Symbolbild Verkehrsunfall.

Symbolbild Verkehrsunfall.

Foto: Patrick Seeger / picture alliance

Mehrere verletzte Verkehrsteilnehmer und rund 40.000 Euro Schaden sowie die Sperrung der Bundesstraße 6 zwischen Goslar und des Abzweigs Dörnten für rund zweieinhalb Stunden: Das sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag ereignete. Darüber informiert die Polizei in einer Mitteilung.

Demnach fuhr eine 41-Jährige mit ihrem Pkw die B6 aus Richtung Goslar kommend in Richtung Salzgitter, als sie auf Höhe des Abzweigs Dörnten einen auf dem selben Fahrstreifen verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 40-Jährigen übersah und darauf auffuhr.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto des haltenden Fahrzeugführers auf dem vor ihm haltenden Wagen einer 57-Jährigen geschoben. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt, außerdem wurden alle in den beteiligten Fahrzeugen befindlichen Fahrzeugführer verletzt. Zwei Verkehrsteilnehmer kamen anschließend ins Krankenhaus nach Goslar.

Die Bundesstraße 6 war bis zum Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen gesperrt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder