Asklepios-Mitarbeiter im Harz fordern auf, zuhause zu bleiben

Harz.  Nicht alle Menschen halten sich an die Vorgabe, Kontakte zu meiden – doch nur so kann die Corona-Infektionskette unterbrochen werden.

Foto: Klinik

Mitarbeiter der Asklepios-Kliniken in der Region Harz beteiligen sich – ebenso wie jüngst ihre Kollegen von der Universitätsmedizin Göttingen – am bundesweiten Appell von Ärzten und Pflegekräften: „Bleib zu Hause“. Nicht alle Menschen würden sich an die Vorgabe halten, Kontakte zu meiden – doch nur so könne die Corona-Infektionskette unterbrochen werden. Deshalb melden sich jetzt bundesweit diejenigen zu Wort, die die Corona-Kranken versorgen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder