Letzte Tests in Göttingen – dann geht’s ins Weltall

Göttingen.  Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) testet die neuartige Nutzlastplattform „Bartolomeo“.

Eine Illustration des Flugzeugbauers Airbus von der Nutzlastplattform Bartolomeo.

Eine Illustration des Flugzeugbauers Airbus von der Nutzlastplattform Bartolomeo.

Foto: Airbus

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in Göttingen eine neuartige Nutzlastplattform von Airbus für die Internationale Raumstation (ISS) vor ihrem Start getestet. Die Plattform „Bartolomeo“ soll im März ins All geschickt werden, heißt es vonseiten des DLR. Sie wird angedockt an das...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: