Drei Verletzte nach Autounfall unter Alkoholeinfluss

Northeim.  Drei Verletzte und rund 9.000 Euro Schaden sind die Folgen eines Unfalls, den ein Betrunkener am Sonntagmorgen auf der B241 verursacht hat.

Symbolbild Alkohol am Steuer.

Symbolbild Alkohol am Steuer.

Foto: Mark Härtl / Hk

Drei verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, den ein Betrunkener verursacht hat. Darüber informiert die Polizei Northeim.

In den frühen Morgenstunden des ersten Advents kam es auf der Bundesstraße 241 zwischen Höckelheim und Moringen zu dem Unfall: Ein unter Alkoholeinfluss stehender 24-Jähriger war mit seinem Pkw von Northeim kommend in Richtung Moringen unterwegs. Nahe der Siedlung Berwartshausen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Durch den Aufprall wurde der Fahrzeugführer verletzt. Zwei weitere Insassen wurden schwer verletzt und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, heißt es vonseiten der Polizei.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, außerdem wurde der Führerschein beschlagnahmt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder