Landesforsten: „Wir haben die Lage nicht im Griff“

Braunlage.  Erst Sturmschäden, dann zwei trockene, heiße Sommer hintereinander: Den Wäldern geht es schlecht. Auch die Landesforsten kommen an ihre Grenzen.

Am Bösen Hund stapelt sich das Borkenkäfer-Holz vor der riesigen Freifläche.

Am Bösen Hund stapelt sich das Borkenkäfer-Holz vor der riesigen Freifläche.

Foto: Ina Seltmann

Um den Zustand der Niedersächsischen Landesforsten und den Zustand des Waldes ging es bei einem Ortstermin mit den SPD-Landtagsabgeordneten Petra Emmerich-Kopatsch und Dr. Alexander Saipa am Wurmberg. Hintergrund waren die Haushaltsberatungen des Landtags, die nächste Woche beginnen. „Wir wollen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: