Göttinger Schüler gehen für mehr Klimaschutz auf die Straße

Göttingen  Die Bewegung „Fridays for future“ ist inzwischen zu einer internationalen Demonstrationsreihe angewachsen. Göttinger Schüler beteiligten sich.

Nach Veranstalterangaben haben am Freitag bis zu 1.400 Kinder und Jugendliche in Göttingen im Rahmen der Friday-for-future-Initiative demonstriert.

Nach Veranstalterangaben haben am Freitag bis zu 1.400 Kinder und Jugendliche in Göttingen im Rahmen der Friday-for-future-Initiative demonstriert.

Foto: Markus Riese

Unter dem Motto „Fridays for Future“ sind am Freitag in Göttingen zahlreiche Schüler auf die Straße gegangen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Um 8 Uhr versammelten sich rund 600 Schüler und Unterstützer auf dem Bahnhofsvorplatz, im Laufe der Veranstaltung schlossen sich weitere Teilnehmer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: